Ferienpark De Krim auf Texel

Ein Ferienpark, der keine Wünsche offen lässt: Camper kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Ferienhaus-Urlauber. Hinsichtlich der Ausstattung fehlt es einem an nichts. Vom Schwimmbad über Restaurant und Supermarkt bis zum Klettergarten - alles ist da!

Ein Zuhause in den Dünen

Ich verbrachte ein paar Tage mit einer Freundin in einem sog. Chalet im Ferienpark De Krim. Ein Chalet ist ein großes, perfekt ausgestattetes Mobilhome mit allem Komfort. Wir wohnten im Typ Vuurtoren (Leuchtturm), das ist die neuere Variante der Chalets von De Krim. Ideal für einen Urlaub mit Freundin: Wir hatten beide ein Schlafzimmer mit jeweils eigenem Bad. Aber diese Aufteilung ist natürlich auch perfekt für eine Familie mit zwei Kindern.

An alles gedacht

Das muss man den Ferienpark-Betreibern von De Krim wirklich lassen: Sie sind Profis, und bei der Ausstattung der Chalets wurde an alles gedacht: Küche mit Backofen und Kühlschrank, Heizung, ein wirklich großer Fernseher, Sitzecke mit Sofa und zwei Sesseln, Esstisch mit vier Stühlen drinnen und draußen auf der Terrasse, Sonnenschirm, Gratis-WLAN, Staubsauger und Besen, Trockenständer für die Wäsche. Und das Beste: Das Chalet war tiptop sauber. 

Ein Grünes Dorf

Als Gast merkt man kaum etwas davon, wie unglaublich groß dieser Ferienpark ist. Weil es De Krim schon seit 50 Jahren gibt, ist das Gelände sehr schön angelegt und bewachsen, was für viel Privatsphäre in den Unterkünften und auf den Camping-Stellplätzen sorgt. Unser Ferienhaus lag eingebettet zwischen Mini-Dünen und Küsten-Kiefern. Die Terrasse war somit windstill und herrlich sonnig. Vor allem die großen Familienvillen, die bis zu 8 Personen Schlafmöglichkeiten bieten, beeindrucken durch weitläufige Grundstücke mit Terrasse, teilweise an einem Weiher gelegen. 

Paradies für Kinder

Erst ins Schwimmbad, zum Reiten oder Klettern? All das wird auf dem Gelände des Ferienparks geboten. Doch es gibt noch mehr: Kinderprogramm, Veranstaltungen in der Event-Halle, Spielplatz mit Piratenschiff, Geschichten zum Anhören auch in Deutsch, leckere Pommes und Eis zum Mitnehmen. Der Knüller ist das neue Schwimmbad: ein Hallenbad mit riesengroßen Rutschen (siehe Foto), Wildwasserbahn, interaktiver Rutsche und Außenbereich. Weiteres Highlight: der Kletterpark (siehe Foto). Auf die Erwachsenen warten Golf-Platz und Shows in der großen Halle.

Die Lage des Ferienparks

Der Ferienpark De Krim liegt im Norden der Insel, unweit des schönen Dorfs De Cocksdorp. Zu Fuß oder Fahrrad ist alles bequem erreichbar: Zum Dorf, in dem es einige Restaurants mit Terrassen gibt, ist man in 20 Gehminuten. An De Cocksdorp grenzt auch das Wattenmeer. Ein schöner, rund 45-minütiger Spaziergang durch die Dünen bringt einen zum Nordseestrand auf Höhe der Strandbar Paal 28. Wer sich den Fußweg sparen möchte: Es gibt dort auch einen Parkplatz. Das Gleiche gilt für den sehr breiten Sandstrand am Leuchtturm, der rund 4,5, Kilometer vom Ferienpark De Krim entfernt ist.

Auch nach Texel und De Krim?

Ich kann den Ferienpark aus voller Überzeugung empfehlen. Wenn ihr ebenfalls euren Urlaub dort verbringen möchtet, dann könnt ihr über die Website von De Krim buchen.