Neues von Texel

Lieblingsinsel Texel

Am 13. Juni 2017 erschien in der Neuen Osnabrücker Zeitung ein Artikel über mich, in dem ich über meine Wahlheimat Holland berichte. Zwar wohne ich seit über 13 Jahren in Den Haag, doch am liebsten bin ich immer noch auf Texel ...

Die neue Fähre Texelstroom

Sie fährt ja noch immer nicht ganz regelmäßig, die neue Teso-Fähre Texelstroom. Denn es treten vereinzelt ein paar technische Macken auf, die beseitigt werden müssen. Aber wenn man sie dann doch mal erwischt, dann ist es ein Erlebnis. Ich hatte Glück und konnte Mitte Oktober mit der Texelstroom nach Texel übersetzen. Fantastisch ist der Salon mit den Panoramafenstern, durch die man einen wunderbaren Blick auf das Wattenmeer hat.

 

Angeblich spiegelt sich im Design der neuen Fähre die Natur der Insel wider: Die Fenster erinnern an die Schuppen eines Tannenzapfen. Die Farben des Wattenmeers und der Dünen tauchen im Schiffsinneren auf. Landschaftsmotive finden sich an den Wänden, und ein Film im Salon zeigt Szenen aus den Naturschutzgebieten.

 

Neben stilvoll zeigt sich die neue Texelstroom auch sehr umweltfreundlich: Es ist die erste Fähre Europas, die mit komprimiertem Erdgas statt mit Diesel fährt. Außerdem hat das Schiff 462 Sonnenkollektoren an Deck, deren Energie einen Teil des Strombedarfs deckt.

 

Und das Beste ist: Die Preise sind gleich geblieben. Sie betragen noch immer unter 40 Euro für eine Überfahrt (hin und zurück) mit dem Auto.

mehr lesen 0 Kommentare

Texel unter den Top Ten!

Es wundert mich ja nicht. Seit ich zum ersten Mal auf Texel war, habe ich mein Herz an die Insel verloren. Wie schön es auf Texel ist, hat jetzt sogar der Lonely Planet erkannt. Der weltgrößte und einflussreichste Herausgeber von Reiseführern wählte Texel in die Top Ten der „Best in Europe“, also der zehn besten Reiseziele in Europa. Texel sei "wunderschön und noch ziemlich unentdeckt“, so urteilten die Lonely Planet-Experten. Zu dem Urteil kamen die Experten, indem sie nach idyllischen Stränden, interessanten Orten, guten Restaurants und Hotels suchten. Dass Texel wahrlich einen Platz unter den zehn schönsten Reisezielen Europas verdient hat - das wissen wir Texel-Fans schon lange, oder?

 

0 Kommentare

Ein Vorgeschmack auf den Sommer

Kultur-Events während des Lange Juni, maritimes Flair während der Regatta um Texel und ein Besuch im Vogelschutzgebiet De Volharding - die neue Ausgabe des Online-Magazins De Texelaar gibt Einblicke, was im Sommer auf der Insel los ist. Einfach auf das Foto klicken und ihr kommt zum Onlinemagazin De Texelaar mit vielen tollen Infos und Filmen.

0 Kommentare

Sensationsfund aus dem 17. Jh.

Ein unglaublicher Fund wurde in einem Schiffswrack aus dem 17. Jahrhundert im Wattenmeer vor Texel entdeckt und ist jetzt im Museum Kaap Skil zu bewundern: ein erstaunlich gut erhaltenes Kleid, das als „hochadelig, möglicherweise königlich“ angesehen wird, sowie weitere Garderobe-Stücke wie Mantel, Strümpfe und Leibchen aus Seide und Satin mit Gold- und Silberfäden. Zudem wurden Gebrauchsgegenstände aus dem Wrack geholt, darunter Töpferwaren aus Italien, ein vergoldeter Silberbecher und Buchumschläge mit dem Wappen der englischen Königsfamilie Stuart. Gefunden und geborgen wurden die Kostbarkeiten vom Tauchverein Texel.

 

Laut den Experten des Reichsmuseums Amsterdam, der Universität Amsterdam und der niederländischen Reichsbehörde für Kulturerbe gehören die entdeckten Kleidungsstücke zu den bisher wichtigsten Kleidungsfunden in Europa. 

 

 

Die Ausstellung "Garde Robe" ist bis Montag, den 16. Mai 2016, im Museum Kaap Skil in Oudeschild zu sehen.

Robe Kaap Skil - (c) Kaap Skil Pieter de Vries
Robe Kaap Skil - (c) Kaap Skil Pieter de Vries
0 Kommentare

Vogelsafari auf Texel

Viele kennen ihn aus der WDR-Fernsehsendung "Wunderschön" und als Gewinner der erfolgreichen, niederländischen Vogelexperten-Serie "In de ban van de condor": Klaas de Jong. Klaas ist Biologe, Vogelkundler und - trotz des TV-Erfolges - ein sehr sympathischer und bodenständiger Texelaner geblieben. Wir gehen seit Jahren sehr gern mit ihm auf Vogel-Safari. Und seit er einen eigenen Bus hat und die Gäste sogar direkt am Hotel abholt (und auch wieder abliefert), macht die ganze Sache noch mehr Spaß.

mehr lesen 0 Kommentare

Das Strandhotel

Zugegeben, das Hotel Kogerstaete liegt nicht direkt am Strand (das tun die meisten Hotels in Holland sowieso nicht, denn es gibt immer einen schützenden Deich hinter dem Strand). Aber die sympathischen Besitzer des Hotels Kogerstaete haben den nahegelegenen Strand sozusagen ins Hotel geholt. Zimmer und Rezeption in warmen Sandtönen, Fototapeten und Bilder mit Strandmotiven wie dem Leuchtturm von Texel, Wohnaccessoires wie Gläser mit Sand und Seesternen und Kerzen in den Farben des Meeres. Sogar im Frühstücksraum ist ein „Wattenkaffee“ zu finden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fünf Pottwale auf Texel gestrandet

Schlechte Nachrichten von der Nordseeinsel: Die am 12. Januar 2016 am Strand von Texel angespülten Wale konnten trotz einer großen Hilfsaktion nicht gerettet werden.

0 Kommentare

Vogelinsel Texel

Texel ist als Vogelinsel bekannt. Rund 300 Vogelarten kommen auf der Insel vor, 130 davon brüten auf Texel. Im Naturschutzgebiet De Geul, im Süden der Insel, gibt es die größte Löfflerkolonie der Niederlande. Die Brandseeschwalben dagegen brüten im Naturschutzgebiet Utopia bei De Cocksdorp. Im Frühjahr 2014 waren es 5000 Pärchen, die in Utopia ihre Jungen ausgebrütet haben. Ein unglaublich lautes Gezwitscher liegt dann in der Luft, und es ist ein ständiges Kommen und Gehen der Elternpaare, die ihre Jungen mit kleinen Fischen aus dem benachbarten Wattenmeer versorgen.


Von De Cocksdorp Richtung Oosterend führt direkt am Deich der sog. Vogel-Boulevard entlang, an dem ein Vogelschutzgebiet an das andere grenzt. Den Vogel-Boulevard kann man zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen, teilweise auch mit dem Auto. Ideal, um die brütenden Vögel im Frühjahr zu beobachten. Am besten ist es, ein gutes Fernglas mitzubringen, sodass man die Vögel genau beobachten kann. Ferngläser gibt es bei Amazon schon ab 20 Euro. Doch die Investition in ein wirklich gutes (und damit auch teureres) Fernglas lohnt sich, denn es ist erstaunlich, wie viel und wie klar man durch ein gutes Fernglas sehen kann. Wer direkt am Vogel-Boulevard übernachten möchte, der kann sich im Hotel Prins Hendrik einquartieren.

Bachstelze
Bachstelze
mehr lesen 0 Kommentare