Ferienparks auf Texel

Bevor ich zum ersten Mal nach Texel kam und ein verlängertes Wochenende in einem Ferienpark verbrachte (Landal Sluftervallei) wusste ich eigentlich gar nicht recht, was es mit dem Begriff "Ferienpark" auf sich hat. Im Hinterkopf hatte ich immer so eine Art Center Park mit viel Remmidemmi. Nun, in den Ferienparks auf Texel ist das ganz gewiss nicht so. Vor allem der Landal Park Sluftervallei ist eine Oase der Ruhe inmitten der Dünen von Texels idyllischem Norden. Es gibt fantastische Ferienhäuser mit Kamin und großer Glasfront. Man hat also seine Ruhe, kann aber die Vorteile eines Ferienparks nutzen (siehe unten).


Hier folgen die von mit besuchten und getesteten Ferienparks auf Texel. Eine ganze Liste einzelner Ferienhäuser, die von privat vermietet werden oder auch teilweise in Ferienparks stehen, könnt ihr auf der Seite Ferienhäuser auf Texel ansehen und auch buchen.

Landal Ferienparks

Auf Texel gibt es gleich mehrere Ferienparks von Landal. Ich selbst war im Landal Park Sluftervallei und war begeistert. Es gibt verschiedene Ferienhäuser in unterschiedlichen Preisklassen, aber eins ist ihnen allen gemeinsam: toller Service, großes Freizeitangebot wie Schwimmbad und Spielplätze, Kinderprogramm. Zu meinem Erfahrungsbericht

Ferienpark De Krim

Alle Achtung, was hier alles geboten wird: die unterschiedlichsten Ferienhäuser, ein eigener Campingplatz, Hallen- und Freibad, Kinderprogramm, diverse Restaurants, Supermarkt etc. De Krim ist ein Ferienpark, der keine Wünsche offen lässt. Weitere Infos und Buchungsmöglichkeit über die Website von De Krim.

Kustpark Texel

Der Ferienpark Kustpark Texel befindet sich in De Koog, dem einzigen echten Badeort von Texel. Die Dünen und der Strand sind nur ein paar Gehminuten vom Ferienpark entfernt. Als Unterkünfte dienen sog. Chalet (Mobilhomes), Bungalows oder die oben abgebildeten Luxus-Ferienhäuser. Hier gibts weitere Infos und die Möglichkeit, zu buchen.


Vorteile eines Ferienparks

Ein Ferienpark ist ein Park mit einer Anzahl von Ferienhäusern. Oftmals gehören zu einem Ferienpark auch ein eigener Campingplatz so wie beim Ferienpark De Krim und beim Ferienpark Sluftervallei auf Texel. Außerdem gibt es in einem Ferienpark diverse Restaurants, Fahrradverleih, meistens ein Hallenbad (De Krim hat auch ein Freibad), ein Kinderclub und  - ganz wichtig - ein eigener Supermarkt, in dem man sich am Morgen mit frischen Brötchen und der Tageszeitung eindecken kann.

  • Man genießt die Unabhängigkeit eines eigenen Ferienhauses: Frühstücken, wann man will und wie man will. Im Schlafanzug? Kein Problem!
  • Wenn man Hunger hat, kann man sich schnell etwas zubereiten, ohne gleich ein ganzes Vermögen auszugeben.
  • Die Ferienhäuser der Ferienparks entsprechen meist einem gewissen Mindest-Standard. Wenn mal was fehlen oder nicht in Ordnung sein sollte: Jeder Ferienpark hat eine Rezeption mit freundlichen Mitarbeitern.
  • Platz, Platz, Platz! Auch an Regentagen bietet ein Ferienhaus genügend Raum, um sich einen ganzen Tag drinnen aufhalten zu können. Meistens gibt es auch ein Hallenbad und eine Sauna im Ferienpark, sodass aus verregneten Tagen dennoch ein Vergnügen wird.
  • Kinderprogramm: Beeindruckend, was die Ferienparks alles auf die Beine stellen, um die Kids bei Laune zu halten: Ausflüge zum Schafbauernhof, Bastelnachmittage, Mini-Disco etc. Die Kinderclubs vom Rommpotpark (Koos Kids Club), von Landal GreenParks und vom Ferienpark De Krim sind für ihre tollen Kinder-Aktivitäten bekannt.

De Krim | Texel
Landal Park Sluftervallei
Landal Park Sluftervallei