Die Highlights von Texel

Was mich immer wieder erstaunt: Auf Texel gibt es unglaublich viel zu tun und zu erleben. Naturfreunde kommen ebenso auf ihre Kosten wie Sportler, Gourmets ebenso wie Sonnenanbeter. Und natürlich wird auch Familien mit Kindern eine Menge geboten. Im Folgenden zähle ich meine persönlichen Highlights auf. 

Zum Strandräuber

Am Ortsrand von Den Burg (Pont-weg 141) liegt das Schiffbruch- und Strandräuber-Museum Flora (Schipbreuk en Juttersmuseum Flora), in dem die Strandräuber von Texel ihre Funde zeigen. Von Bojen über Gebisse bis zu Gartenzwergen ist hier alles dabei. Sehr sehenswert! Eintritt: 4 € Erw. / 2,50 € Kinder, geöffnet: Mo.-Sa. 10-17 Uhr

Fallschirmsprung

Auf Texel eine Art Volkssport: Man geht mal schnell zum Fallschirmspringen, dann allerdings im Tandemsprung. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, nur eine Portion Mut. Kosten: 209 €. Das Paracentrum Texel liegt zwischen Den Burg und De Cocksdorp am Flugpplatz. Gesprungen wird bei schönem Wetter täglich.

Brauerei-Besuch

Die Texelaner sind zu Recht stolz darauf: Das auf der Insel produzierte Bier ist einfach eine Wucht! Über 10 Sorten Bier werden auf Texel gebraut: Weißbier, Ale, Bockbier u.v.m. Aushängeschild ist das Bier namens Skumkoppe. Jeden Mi. um 14.30 Uhr und Sa. um 14.30 Uhr finden deutschsprachige Führungen statt (Kosten: 9,50 €)


Robben besuchen

Sie sind wirklich sehr niedlich, die Robbenbabys in Ecomare. Sie wurden - so wie die Schweinswale - vor Texel verwundet aufgefunden. In Ecomare werden sie wieder aufgepäppelt. Man kann bei ihrer Fütterung zusehen, aber auch viel über das Wattenmeer und die Insel Texel erfahren (Ruijslaan 92, De Koog), Kosten: 12,25 € Erw., 8,25 Ki.

Zum Leuchtturm

Ein Muss für jeden Texel-Besucher: einmal den Leuchtturm erklimmen und dabei mehr über die Geschichte der Insel und des Aufstandes der Georgier erfahren. Außerdem hat man einen fantastischen Blick über Texel und hinüber nach Vlieland (Vuurtorenweg 184, De Cocksdorp), Eintritt: 4 €

Lämmer streicheln

Im Frühjahr gibt es auf Texel mehr Schafe als Einwohner, denn dann werden die Lämmer geboren. Wer zum Schafbauernhof Rozenhout geht, der darf dort mit den Lämmern kuscheln oder bei der Geburt eines Schafes zusehen (Pontweg 77, bei Den Burg), Di.-So. 11-16 Uhr, Kosten: 4 € Erw, 3 € Kinder


Kutsche fahren

Warum soll man laufen, wenn man sich auch fahren lassen kann? Mit Jan Plezier und seiner Kutsche geht es durch das Naturschutzgebiet De Slufter auf Texel. Ein einmaliges Erlebnis, im übrigen auch mit einer Kaffeepause am Strand. Die Kutschfahrten von Jan Plezier am besten telefonisch reservieren unter 06-20097793.

Beeren pflücken

Im Selbstpflückgarten (zwischen Den Burg und Oudeschild) kann man Obst selber pflücken: Erd-, Johannis-, Brom- und Himbeeren, aber auch Bohnen. Und selbst geerntetes Obs schmeckt einfach viel besser. Vor allem für Kinder eine schöne Erfahrung. Middellandseweg 4, Oudeschild, Mo. bis Sa. 9.30-17.30 Uhr.

Krabben fangen

Man kann sich natürlich ganz bequem über das Meer schippern lassen. Man kann aber auch zum Krabben fangen gehen, diese dann auf dem Boot pulen und aufessen. Und mit etwas Glück sieht man auch ein paar Robben auf den Sandbänken rumliegen. Am Hafen von Oudeschild fahren mehrmals täglich Boote ab.


Raubvogel-Show

Für mich war es wirklich eine Wahnsinns-Erfahrung, einmal so einen großen, schweren Steppen-Adler auf der Hand sitzen zu haben (und ein bisschen Bammel hatte ich auch). Außerdem stellt der Falkner seine Uhus, Falken und Bussrads vor. Eureka Vogelbush, Schorrenweg 20, Oosterend. Raubvogelshow tägl. außer So. um 14 Uhr

In Wolle baden

Woolness heißt das Zauberwort und angeboten wird es im Hotel Texel in De Cocksdorp. Bei Woolness wird man von oben bis unten in Wolle gepackt. Das Ergebnis: Man entspannt sich und der Haut wird das in der Wolle enthaltene Wollfett zugeführt. Kosten: 55 €, auch ohne Hotel-Übernachtung buchbar.

Flugzeugmuseum

Wenn Mama im Wollbad liegt, dann können die Männer das benachbarte Museum aufsuchen, das direkt am Flugplatz liegt. Zu sehen gibt es kleine Flieger, Modelle und Flugzeugfunde aus dem Krieg. Erzählt wird auch die Geschichte des Georgieraufstandes auf Texel. Luftfahrts- und Kriegsmuseum, Postweg 126, tägl. 10-17 Uhr



Noch mehr Texel-Tipps?

Wenn ihr gerne noch mehr Tipps rund um Texel und alle Sehenswürdigkeiten mit Öffnungszeiten etc. haben möchtet, dann empfehle ich euch meinen Texel-Reiseführer. Auf rund 150 Seiten erfahrt ihr alles, was über Texel wissen muss. Der Reiseführer, der Ende April 2015 im Reise-know-how-Verlag erscheinen wird, ist über Amazon bestellbar.

Mein Tipp für Übernachtungen

Ich bin ein Fan von Booking.com. Warum? Dort gibt es die größte Auswahl an Unterkünften. Außerdem kann man die Buchung so tätigen, dass die Unterkunft bis kurz vor Reiseantritt wieder storniert werden kann. Man weiß ja nie ... Und die Preise sind im Vergleich zu anderen Buchungswebseiten ebenfalls akzeptabel. Schaut einfach mal. Hier geht's zum Texel-Angebot bei Booking.com oder zu weiteren Empfehlungen für Unterkünfte, die ich selber getestet habe.

Die Texel-Highlights in Karte gebracht:

Unterkunft auf Texel

Während meiner Texel-Reisen habe ich ziemlich viele Unterkünfte ausprobiert. Hier geht's zu meinen Empfehlungen für Hotels und Ferienhäuser.

Foto-Galerie